FH Bielefeld, Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Bereits zum 16. Mal finden in Pforzheim (vor Ort und auch via Web) die CEPraxistage statt und bringen Expert*innen, Fachleute und Einsteiger*innen aus dem Bereich der CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie zusammen.

FH Bielefeld, Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit


Zahlen, Daten, Fakten

  • Gründungsjahr: 1971
  • 10.085 Studierende zum WiSe 16/17
  • 288 ProfessorinnenProfessoren und Lehrkräfte für besondere Aufgaben
  • 426 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Forschung, Lehre und Verwaltung
  • Drei Studienorte: Bielefeld, Minden und Gütersloh

Fächervielfalt

Breites Studienangebot aus den Bereichen Technik, Bauwesen, Natur- und Ingenieurwissenschaften, Wirtschaft, Gestaltung, Soziales, Pflege und Gesundheit. Das Studienangebot umfasst 50 Studiengänge (35 Bachelor- und 13 Masterstudiengänge sowie 2 Zertifikatsstudien).

Großes Spektrum an Studienmodellen

  • Vollzeitstudium, praxisintegriertes Studium, duales Studium, Verbundstudium (Studium + Beruf)
  • Flexibilität, Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit: Menschen in allen Lebenslagen ein Studium ermöglichen und diese individuell fördern
  • Umfassende Studienberatung, auch in Kooperation mit Unternehmen und Ausbildungspartnern

Anwendungsorientierte und interdisziplinäre Forschung

  • FITT-Team als Ansprechpartner für Forschung, Innovation und Technologie-Transfer
  • Beteiligung und Ausrichtung von Messen, Ausstellungen und Fachkongressen
  • Forschungskollegs: MoRitS - Modellbasierte Realisierung intelligenter Systeme in der Nano-und Bio-TechnologieNuV - Nutzerorientierte Versorgung bei chronischer Krankheit und Pflegebedürftigkeit

Forschungsinstitute:

  • InBVG - Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich,
  • ISyM - Institut für Systemdynamik und Mechatronik,
  • BIfAM - Bielefelder Institut für Angewandte MaterialforschungForschungsschwerpunkte - FSP:Fotografie und Medien,Industrielle Bewegungstechnologie (IBT) Fördertechnik und Automatisierung,
  • AMMO - Angewandte Mathematische Modellierung und Optimierung,
  • SMK - Soziale Mobilisierungsstrategien im Politikfeld Klimaschutz

Enge Verzahnung von Wissenschaft und Praxis durch Kooperationen mit Unternehmen der Region.

Anwendungsorientiertes Arbeiten: fachpraktische Arbeiten und Projekte, Ideen- und Modellentwicklung in der Forschung, Praktika.

  • Hochschulpartner in der ganzen Welt
  • Kooperationen mit über 100 Hochschulen
  • Internationale Forschungsarbeiten
  • Studierenden- und Dozentenaustausch, Praktika im Ausland während des Studiums