AGB
Durch den berufsbegleitenden MBA der HHL neue Karriereperspektiven entdecken und Veränderungen anstoßen - HHL Entry Test Vorbereitungsseminar (Online) - 22.10.2022

AGB

Leistungspakete:

Einstellung einer Anbieterpräsentation Einstellung von Einträgen in den Veranstaltungskalender

1. Leistungen ingacademy

1.1 ingacademy stellt dem Bildungsanbieter auf der  ingacademy-Unternehmensdatenbank Web-Space für die Einstellung der  Anbieterpräsentationzur Verfügung.

1.2 Der Bildungsanbieter erhält von ingacademy bei Bedarf über  einen Benutzernamen und ein Passwort Zugang zu dem CMS, mit dem er die  Daten jederzeit eigenständig aktualisieren kann.

1.3 Der Bildungsanbieter hat die Möglichkeit, seine aktuelle  Anbieterpräsentation mit seinen Leistungen einzustellen. Das  Leistungsangebot umfasst ausschließlich Angaben im Rahmen der  ingacademy-Eingabemasken.

1.4 Bestellungen des Leistungspaketes werden von ingacademy durch  das vorgehaltene jeweilige Auftragsformular schriftlich  entgegengenommen. Das Risiko einer nicht aufklärbaren fehlerhaften  Übermittlung liegt beim Bildungsanbieter.

1.5 Alle Angebote sind freibleibend. Zum wirksamen  Vertragsabschluss ist eine schriftliche Auftragsbestätigung von  ingacademy erforderlich. Diese wird durch Freischaltung des Passwortes  und des Benutzernamens und/oder Rechnungsstellung bzw. Einzug des  Betrages ersetzt.

1.6 Bei Nichtverfügbarkeit der Leistung behält sich ingacademy  ein Rücktrittsrecht vom Vertrag vor. Es verpflichtet sich, hierüber den  Anbieter unverzüglich zu informieren und eine eventuell bereits  erbrachte Gegenleistung unverzüglich zu erstatten.

2. Rechtseinräumung

2.1 Der Anbieter räumt ingacademy insbesondere das Online-,  Zugriffs-, Übertragungsrecht sowie das Recht zur Verfügungsstellung auf  Abruf, das Senderecht, das Vervielfältigungsrecht- und Verbreitungsrecht  und das Archivierungs- und Datenbankrecht ein.

2.2 Die Rechtseinräumung gilt für die Dauer der jeweiligen Vereinbarung gemäß Leistungspaket.

2.3 ingacademy ist berechtigt, die eingeräumten Nutzungsrechte auf  Dritte zu übertragen, wenn diese durch ingacademy mit der Gestaltung  bzw. Durchführung von ingacademy beauftragt sind.

3. Rechtsgarantie, Zusicherung

3.1 Der Anbieter garantiert, über die durch diesen Vertrag ingacademy  eingeräumten Rechte, insbesondere die erforderlichen urheberrechtlichen  Nutzungsrechte, verfügungsberechtigt zu sein. Der Anbieter  gewährleistet weiterhin, dass Persönlichkeitsrechte Dritter oder  sonstige Rechte durch eine vertragsgemäße Auswertung der Inhalte nicht  verletzt werden und trägt alleine die Verantwortung für seine Inhalte.

3.2 Der Anbieter stellt ingacademy von Ansprüchen Dritter frei, die  im Zusammenhang mit einer vertragsgemäßen Auswertung der Inhalte oder  durch Nichteinhaltung der Verpflichtung des Anbieters gemäß Ziffer 3.1  erhoben werden sollten.

4. Vergütung

4.1 Es gelten die online unter www.ingacademy.de/mediadaten veröffentlichten Preise.

4.2 Der Anbieter kann nach Rechnungsstellung den Betrag überweisen  oder per Lastschrift-Verfahren zahlen und mit dem Auftragsformular eine  Einzugsermächtigung erteilen.

4.3 Mit der Zusendung des unterzeichneten Auftragsformulars durch den  Anbieter oder der persönlichen Zugangsdaten für ingacademy durch  ingacademy gemäß Ziffer 1.5 wird der Rechnungsbetrag sofort fällig. Die  Rechnungsstellung kann mit gleicher oder gesonderter Post erfolgen.

5. Gewährleistung und Leistungsstörung

5.1 ingacademy betreibt seinen Internetdienst mit größtmöglicher  Sorgfalt. Dennoch ist es möglich, dass das Online-Angebot zeitweilig  ausfällt oder ein Zugriff auf die entsprechenden Datenbanken aus  technischen Gründen nicht möglich ist. Hierfür übernimmt ingacademy  ebenso wenig die Gewähr wie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Daten  für die Nutzer.

5.2 Keine Gewährleistung von ingacademy begründen unerhebliche  Beeinträchtigungen bei der Recherche, beim Datenabruf oder bezüglich des  Inhalts der Daten (z.B. Schreibfehler), die den Gebrauch der Datenbank  nicht wesentlich beeinträchtigen.

5.3 ingacademy wird wesentliche Störungen und Fehler der Inhalte und  Funktionen der Datenbank unverzüglich und unerhebliche  Beeinträchtigungen in angemessener Zeit beseitigen.

5.4 ingacademy kann Gewährleistung durch Nachbesserung oder  Ersatzleistung erbringen. Schlagen diese fehl, ist der Bildungsanbieter  berechtigt, eine entsprechende Herabsetzung der Vergütung zu verlangen  oder vom Vertrag zurückzutreten, soweit dauernd zu erbringende  Leistungen betroffen sind. Für Schadensersatzansprüche gilt Ziffer 6.  Andere Gewährleistungsrechte sind ausgeschlossen, z.B. Vertragskosten,  Aufwendungsersatz und Schadensersatz für anfänglich

6. Haftung

Die Vertragspartner leisten einander Schadensersatz gleich aus  welchem Rechtsgrund, - bei Vorsatz in voller Höhe; - bei grober  Fahrlässigkeit und Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft in Höhe des  typischen und vorhersehbaren Schadens, der durch die Sorgfaltspflicht  oder die Eigenschaftszusicherung verhindert werden sollte; - in allen  anderen Fällen bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, aus  Verzug oder aus Unmöglichkeit für typische und vorhersehbare Schäden,  insgesamt beschränkt auf den Höchstbetrag des Rechnungsbetrages für den  Zeitraum eines Jahres.

7. Vertragslaufzeit und Kündigung

7.1 Dieser Vertrag tritt mit Zusendung des jeweiligen  Auftragsformulars durch den Anbieter in Kraft (Vertragsabschluss). Er  gilt für die Dauer der Laufzeit des jeweils abgeschlossenen  Leistungsumfangs. Die Laufzeit des Vertrages verlängert sich jeweils um  die Dauer des einmal beauftragten Leistungsumfanges, so der Vertrag  nicht einen Monat vor Ablauf von den Vertragspartnern gekündigt wird.

7.2 ingacademy kann diesen Vertrag bei Nichterfüllung von  wesentlichen Vertragspflichten des Bildungsanbieter außerordentlich und  fristlos kündigen. Dieses Recht besteht insbesondere dann, wenn der  Bildungsanbieter den Qualitätsstandard von ingacademy, z.B. durch  nachhaltig fehlende Aktualität und Lückenhaftigkeit der Angaben in der  Anbieterpräsentation gefährdet.

7.3 Ein außerordentliches Kündigungsrecht besteht auch, wenn aus  technischen oder wirtschaftlichen Gründen die Einstellung von ingacademy  notwendig wird. In diesem Fall endet die Vergütungsverpflichtung des  Teilnehmers. Eine im Verhältnis zur Laufzeit zuviel gezahlte Vergütung  wird erstattet.

7.4 Ein Rücktritt vom Vertrag bedarf der Schriftform und ist  innerhalb der ersten 14 Tage nach Unterzeichnung ohne Angabe von Gründen  möglich.

8. Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der  Vertragspartner ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen  Rechts oder ein öffentlichrechtliches Sondervermögen, wird als  ausschließlicher Gerichtsstand Düsseldorf für alle Ansprüche, die sich  aus oder aufgrund dieses Vertrages ergeben, vereinbart. Gleiches gilt  gegenüber Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland  haben oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz  oder gewöhnlichen Aufenthaltsort außerhalb von Deutschland verlegt haben  oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der  Klageerhebung nicht bekannt ist.



  • ingacademy.de entspricht den Vorgaben der PAS für Weiterbildungsdatenbanken:

    - DIN PAS 1045
  • ingacademy.de erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da die  Informationen für Ingenieure thematisch und anbieterspezifisch  ausgewählt wurden.
  • Die Verantwortung für die Inhalte der Anbieterinformationen auf  ingacademy.de sowie die Buchung und Durchführung von Veranstaltungen  liegen bei den jeweiligen Veranstaltern.