Instandhaltungsstrategien

Veranstalter:

Technische Akademie Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Seminarsuche:
www.taw.de/

Instandhaltungsstrategien

- Operative Instandhaltungsstrategien - Grundlagen der Instandhaltung nach DIN 31051 - Maßnahmen der Instandhaltung - Personelle, technologische und organisatorische Instandhaltungsstrategien - Reaktive, vorbeugende, zustandsorientierte...


Bildungsanbieter:

Technische Akademie Wuppertal e.V.

Ort:

90518 Altdorf b. Nürnberg

Dozent:

Bernd Vollmüller"

Beginn:

17.05.2022

Ende:

18.05.2022

Preis in €:

1240

Detailbeschreibung:

  • Operative Instandhaltungsstrategien
    • Grundlagen der Instandhaltung nach DIN 31051
    • Maßnahmen der Instandhaltung
    • Personelle, technologische und organisatorische Instandhaltungsstrategien
    • Reaktive, vorbeugende, zustandsorientierte und prädiktive Instandhaltungsstrategie
    • Reliability Centered Maintenance (RCM): zuverlässigkeits­orientierte Instandhaltung
    • Risk Based Maintenance (RBM): risikobasierte Instandhaltung
    • Vor- und Nachteile der Instandhaltungsstrategien
  • Ableitung von Instandhaltungsstrategien
    • Schwachstellen- und Fehleranalyse
    • Gefährdungsbeurteilungen
    • Praktische und systematische Ansätze zur Ableitung von Instandhaltungsstrategien
    • Bewertung alternativer Instandhaltungsstrategien
    • Predictive Maintenance mittels Echtzeit-Daten – die Strategie der Industrie 4.0
    • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess zur Optimierung der Instandhaltungsstrategie
  • Umsetzung im Tagesgeschäft
    • Effiziente Steuerung von Personal- und Materialressourcen mittels Auftragswesen 
    • Wartungs- und präventiver Inspektionspläne
    • Termin- und Kapazitätsplanung
    • Ersatzteilmanagement in der Instandhaltung
    • Fremddienstleistungsmanagement und Outsourcing
  • Prozesseffizienz durch IT-Systeme
    • Einsatz von Instandhaltungs­planungssystemen (IPS)
    • Dokumentenmanagementsysteme
    • Mobile IT und Datenbrillen in der Instandhaltung
  • Verbesserungsprojekte konzipieren und managen
    • Bewertung und Priorisierung von Maßnahmen
    • Technische Verbesserungsprojekte erfolgreich umsetzen – effektive Projektabwicklung nach ISO 21500